Über mich

  • geboren 1972
  • staatl. Ausbildung zur Diätassistentin (1994)
  • Arbeit in einer Rehaklinik
  • mehrmonatige Auslandsaufenthalte
  • 1,5 Jahre Köchin in einem Vollwertrestaurant
  • 4 Jahre Sekretärin im Schulungszentrum Diabetes
  • 3-monatiger Aufenthalt in Auroville, Indien
  • Ausbildung zur Ayurveda-Therapeutin
  • Praxis für Ayurvedische Massagen (2003-2015)
  • Praxis für Ernährungsberatung und –therapie (seit 2002)
  • Kundalini-Yoga-Lehrer-Ausbildung Level 1 bei 3HO (2014/2015)
  • Kundalini-Yoga-Lehrer-Ausbildung Level 2 bei 3 HO (2015-2018)

Als meine Tochter im Jahr 2006 geboren wurde und ich, als Selbständige, schon nach 6 Wochen wieder arbeitete, empfand ich das Leben als schön, aber sehr anstrengend. Ich sehnte mich nach innerer Ruhe. Im Nachbarort wurde gerade ein Kundalini-Yoga Kurs angeboten und ich dachte, ich probier das mal aus. Ich war gleich nach dem ersten Mal begeistert. Es waren weniger die einzelnen Yogaübungen, die mir gut taten. Grandios war vielmehr die nachhaltige Wirkung des Yogas in meinen Alltag hinein. Ich spürte mich selbst wieder und fand innerlich Ruhe. Von da an ging ich regelmäßig zum Yoga.

Als meine damalige Yoga-Lehrerin den Unterricht nach 4 Jahren unerwartet und plötzlich beendete, war dies ein wahrer Verlust für mich. Ich suchte nach anderen Kundalini-Yoga-Angeboten, doch es war weit und breit kein Kurs zu finden. Also entschied ich mich selbst die Kundalini-Yoga-Ausbildung zu machen, sobald dies aus familiärer Sicht möglich war.

Mit ungebrochener Begeisterung gebe ich seit 2014 jede Woche meine Kundalini-Yoga-Kurse.

Es freut mich sehr, dass es viele treue Teilnehmer/innen gibt, die von Anfang an dabei sind und denen die Stunden genauso viel bedeuten wie mir.

Kundalini-Yoga bereichert mein Leben Tag für Tag.

 

Wenn Dich meine Ernährungsberatung interessiert,
besuche auch meine Ernährungs-Webseite www.monikaberg.de

 

"Wenn Du still, ruhig und sensibel bist, kannst Du wachsen.
Du kannst nichts erreichen, wenn Du ängstlich,
durcheinander und unsensibel bist." 

Yogi Bhajan